TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1254)

Beiträge & Podcasts

Januar 2013

31.01.2013

Continental Llantera Potosina y Grupo Modelo. San Luis Potosí: dos conflictos laborales, dos sindicatos democráticos e independientes luchando por sus derechos

Trabajadores de dos grandes empresas en San Luis Potosí enfrentan conflictos laborales: despidos ilegales por parte del Grupo Modelo - proveedor de las botellas de la cerveza CORONA y candidato para ser comprado por transnacional belga por un lado. Desconocimiento de la representatividad del sindicato e intentos de destruir el contrato ley de la industria hulera por parte de la empresa llantera Continental, por el otro. Dos trabajadores informan sobre su situación, su resistencia ante las maniobras de la parte patronal y y su lucha por sus derechos y la dignidad como trabajadores. Los compas del SNTGTM conocen el lema: UN DIA MÁS QUE LA CONTI!

Jetzt anhören

28.01.2013

Residenz am Rosenkrug zahlt Pflege- und Servicekräften den Lohn nicht rechtzeitig

Im Neustädter Pflege- und Altenheim Residenz am Rosenkrug arbeiten Pflege- und Servicekräfte seit Wochen, ohne ihr Gehalt zu bekommen. In diesem Pflegeheim, in dem ca. 160 BewohnerInnen untergebracht sind und das viel auf seinen guten Ruf hält, wurde vielen MitarbeiterInnen ihr Gehalt für Dezember 2012 nicht ausgezahlt. Über die Gründe für diese skandalöse Situation und die Zukunftsperspektiven gibt es keinerlei Aussagen von Seiten der Geschäftsführung. Mehr als 40 Angestellte - viele von ihnen haben Kinder - wissen bald nicht mehr, wie sie ihre laufenden Lebenshaltungskosten bestreiten sollen. Alfred Gerstacker, staatl. anerkannter Altenpfleger und derzeit noch Qualitätsbeauftragter eben dieser Firma, berichtet über die Lage der Beschäftigten in der Residenz am Rosenkrug in Neustadt.

Jetzt anhören

21.01.2013

Etxera! Y por la libertad de los presos políticos vascos. Manifestación multitudinaria en Bilbao

El 12 de enero se reunieron unas 1150000 personas en Bilbao para reclamar los derechos para los presos políticos vascos, es decir: traslado a cárceles en el País Vasco y la libertad inmediata de los presos enfermos. Más detalles sobre la mani y la situación del conflicto en Euskal Herría de un compañero de SARE ANTIFAXISTA. Y aquí además un link a otro audio anterior. El 18 de septiembre estuvieron de visita en Hannover compañer@s vascas. En esa oportunidad hablamos con Edu de Sare Antifaxista sobre la Memoria Histórica. http://sareantifaxista.blogspot.com.es/2012/09/18092012-reisegruppe-aus-dem-baskenland.html

Jetzt anhören

14.01.2013 von Hubert Brieden

Die Verarmungspolitik in Griechenland und die Folgen - Vortrag von Karl Heinz Roth, Teil 1 - 3

Am 13 Januar 2013 fand im Ver.di-Veranstaltungszentrum „Rotation“ in Hannover eine Matinee statt unter dem Titel: „Heute die Griechen, morgen wir – Europa verarmt seine Bürger“. Referenten waren der Wirtschaftshistoriker Karl Heinz Roth und der Schauspieler Rolf Becker. Roth analysiert in seinem Vortrag wie die Politik des Lohn- und Sozialabbaus in Griechenland auf nationaler und internationaler Ebene organisiert wird, er beschreibt die katastrophalen sozialen Folgen diese Politik für die griechischen Arbeiter und Teile der Mittelklasse. Außerdem erläutert er die möglichen Folgen für die Zukunft Europas und der europäischen Gewerkschaften. In einer Ergänzung zu seinem Vortrag (2.Teil) erläutert Karl Heinz Roth Möglichkeiten linker Gegenstrategien in Griechenland und in Europa. Im Rahmen der anschließenden Diskussion (3. Teil) beschreibt Karl Heinz Roth den Zusammenhang zwischen der Krise in verschiedenen südeuropäischen Ländern und der deutschen Exportindustrie sowie aktuelle Auseinandersetzungen innerhalb der griechischen Linken.

Jetzt anhören

14.01.2013 von Hubert Brieden

Geschichte Griechenlands, Bericht von einer Solidaritätsreise, Griechenland und die Zukunft der europäischen Gewerkschaften - Vortrag von Rolf Becker

Am 13 Januar 2013 fand im Ver.di-Veranstaltungszentrum „Rotation“ in Hannover eine Matinee statt unter dem Titel: „Heute die Griechen, morgen wir – Europa verarmt seine Bürger“. Referenten waren der Wirtschaftshistoriker Karl Heinz Roth und der Schauspieler Rolf Becker. Letzterer gibt einen kurzen Überblick über die griechische Geschichte, berichtet über eine Reise nach Griechenland und stellt Überlegungen an zur Zukunft Griechenlands und der europäischen Gewerkschaften. Drei Teile.

Jetzt anhören

14.01.2013

Statement kurdischer Studierender aus Berlin zur Ermordung der kurdischer Aktivistinnen Sakine Cansiz, Fidan Dogan und Leyla Söylemez

In den Räumen des Kurdischen Informationsbüros nahe dem Pariser Nordbahnhof wurden in der Nacht des 9. Januar 2013 drei kurdische Aktivistinnen ermordet: Sakine Cansiz, Fidan Dogan und Leyla Söylemez. Sie wurden mit gezielten Schüssen in Kopf und Bauch regelrecht hingerichtet. Das Massaker fand vor dem Hintergrund möglicher Friedensgespräche zwischen der türkischen Regierung und dem PKK-Vorsitzenden Öcalan statt und es konnte geschehen, obwohl das Kurdische Informationsbüro höchstwahrscheinlich rund um die Uhr von der französischen politischen Polizei observiert wird. Auf der 18. Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin gaben kurdische StudentInnen dazu eine Erklärung ab.

Jetzt anhören

14.01.2013

Verflechtungen zwischen Neonazis und Verfassungsschutz in Thüringen. Beitrag von Bodo Rameloh

Auf der 18. Rosa-Luxemburg-Konferenz stellte Bodo Rameloh seine Erfahrungen mit der Thüringer Neonaziszene dar und referierte über deren Verbindungen zum so genannten Verfassungsschutz. Es handelt sich um einen auszugsweisen Mitschnitt seines Beitrags mit einleitenden Worten von Arnold Schölzel.

Jetzt anhören

14.01.2013

Der so genannte Verfassungsschutz. Beitrag von Gabriele Heinecke

Auf der 18. Rosa-Luxemburg-Konferenz äußerte sich Gabriele Heinecke zum Thema NSU und "Verfassungsschutz" und erinnerte an die Geschichte dieser Institution, eines ganz gewöhnlichen Inlandgeheimdienstes im Dienste der herrschenden Kreise aus Wirtschaft und Politik in der BRD. Es handelt sich um einen auszugsweisen Mitschnitt ihres Referats, das eingeleitet wurde durch Arnold Schölzel.

Jetzt anhören

12.01.2013

Alternativen der Landwirtschaft im Dokumentarfilm "Die Zukunft pflanzen" von Marie-Monique Robin

Nach "Monsanto - mit Gift und Genen" und "Unser täglich Gift" legt die Journalistin einen Film vor, der, wie Coline Serreau's "Good Food, Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft", nach vorne zeigt. "Die Zukunft pflanzen - wie können wir die Welt ernähren" (arte-edition.de und absolut Medien) gibt Antworten auf seit Jahrzehnten drängende Probleme wie Hunger, Umweltschäden, Klimawandel, Lebensmittelskandale, Bodenerosion und Verwüstung, Armut mit und ohne Arbeit. Wie die VerfasserInnen des Weltagrarberichtes oder der UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, Olivier de Schutter es sehen, liegt die Lösung nicht beim IWF, bei der Öffnung für Importe und Marktwirtschaft nach derzeitigem Gebaren, sondern u. a. in lokaler, kleinbäuerlicher Hand und in der auch wissenschaftlich erforschten Agrarökologie. Ausgangsfrage für den Film war: geht Landwirtschaft ohne chemische Pflanzenschutzmittel? Klare Antwort aus allen Teilen der Welt: JA!

Jetzt anhören

02.01.2013 von Friederike Maier

Die Technik schlägt zurück, live vom 29ten Chaos Communication Congress #29C3

Der 29te Chaos COmmunication COngress fand vom 27.12.-30.12.2012 in Hamburg statt. Die Themen der Sendung: Keynote 'Not my department' von Jakob Appelbaum, Nazihacker, Atmos vom 29C3, Frag den Staat, Cyberwar, Cyberpeace

Jetzt anhören