TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

(zwischen den angezeigten Sendungen gibt's den legendären "radio flora-Musikmix")

Veranstaltungen

Es gibt keine Events in diesem Jahr.

Schlagworte

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1320)

Folge uns auf:

Neue Beiträge & Podcasts

19.01.2018 von Hossein Naghipour | Autor: radioflora_2018_01_15_Mo_19 | Autor: radioflora_2018_01_15_Mo_19 | Autor: radioflora_2018_01_15_Mo_19 | Zeit: 55 Minuten

Ein Rückblick über die 23. Rosa Luxemburg-Konferenz

Ein zusammenfassender Bericht über die Schwerpunkte und Inhalte der drei und zwanzigsten Rosa Luxemburg-Konferenz und zwei Demos am Samstag und Sonntag 13. und 14. Januar 2018 in Berlin, im Gespräch mit Tom Gläser freier Journalist und schwarzer Aktivist aus Hamburg

Jetzt anhören

18.01.2018 von Hossein Naghipour | Zeit: 86 Minuten

Einführung in den Yücelismus.

Christiane Hess, Christoph Linder, Ute Wieners, Tim Moll, Cem Koc
stellen Texte von Deniz Yücel vor.
Deniz Yücel, ein unbeugsamer Freigeist mit viel Witz und einer Neigung zu drastischen Formulierungen, schafft es immer wieder, die Gemüter engstirniger Kleingeister zum Kochen zu
bringen. Gekränkte Patrioten fordern die Todesstrafe wegen „Deutschenhasses“, für manch Livestyleöko schießt er weit über das Ziel hinaus, linke Sektiererinnen halten sich auch schon mal kreischend die Ohren zu, um die Unschuld ihrer Seele nicht durch seine Worte in Gefahr zu bringen.

Als Mitherausgeber der Jungle World, als Kolumnist der Taz und zuletzt als Türkeikorrespondent der Welt machte er Informationen über die Situation in der Türkei und ihren Einfluss auf Strukturen in Deutschland einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.
Und das von einem undogmatischen Standpunkt aus, bei dem es nicht um die Verteidigung eines speziellen politischen Lagers geht, sondern grundsätzlich um Würde, Freiheit und Menschenrechte.
Dafür sitzt er seit dem 14. Februar 2017 hinter Gittern.

Am Ende von Teil 2 ist die Kabarettistin İdil Baydar, mit ihrer Figur Jilet Ayse zu hören

Jetzt anhören

16.01.2018 von Axel Kleinecke | Zeit: 50 Minuten

Krimi-Lesung Freda Wolff „Nichts ist kälter als der Tod“

Norwegenkrimis aus Hannover – Geht das?

Ja, das geht, und packend mit der besonderen skandinavischen Stimmung noch dazu!

Unter dem Pseudonym „Freda Wolff“ haben die Hannoverschen Autoren Ulrike Gerold und Wolfram Hänel schon eine Reihe dieser ganz speziellen Kriminalromane aus ihrem bevorzugten Urlaubsland veröffentlicht. Auf der Basis ihrer genauen Ortskenntnis und ihrer guten Kontakte zu Einheimischen schildern die beiden packende Kriminalfälle in dem düsteren nordischen Land.

In dieser spannenden Lesung stellt das Autorenteam seinen neuen Roman „Nichts ist kälter als der Tod“ vor. Amüsante Details aus der Schreibarbeit und die musikalische Begleitung durch Hannovers Rock-Urgestein Arndt Schulz mit Gitarre und Gesang sind inbegriffen.

Die Lesung fand am 15.11.2017 im Nachbarschaftstreff List NordOst statt.

Hier exklusiv für unsere Hörer die ungekürzte Aufnahme des unterhaltsamen Abends in zwei Teilen.

Jetzt anhören

                                                           Hier gibt es mehr  Beiträge & Podcasts

 
radio flora > Hannovers web-radio