TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Die Teilhabe von Eingewanderten an der deutschen Geschichte

01.12.2015 von Axel Kleinecke

Das Projekt „Erinnerungswerkstatt“ und eine Buchvorstellung anlässlich des Mauerfalls vor 25 Jahren

 

Einwanderung war ein gesellschaftliches Phänomen schon in der DDR und in der BRD, aber wenn es um gesellschaftliche Umbrüche wie den Mauerfall von 1989 geht, finden Sichtweisen von Migranten und Migrantinnen nur selten Eingang in die kollektive Erinnerung, in Gedenkfeiern und in Geschichtsbüchern. Aber gerade ihre Lebensbedingungen haben sich mit dem Fall der Mauer oft drastisch verändert und Ablehnung und gewalttätige Übergriffe gegen sie haben im neuen Deutschland nach der Wende ihren Eindruck der Nichtzugehörigkeit verschärft.

 

Das Projekt „Erinnerungswerkstatt“ hat mit seiner Arbeit hier angesetzt unter anderem mit der Dokumentation von entsprechenden Zeitzeugenbefragungen am Beispiel Mauerfall die Lücken in der Erinnerungskultur aufzuarbeiten versucht. Das Projekt findet nach 7-jähriger Arbeit mit dem Buch einen vorläufigen Abschluss, auf seinem Interetportal www.zeitzeugen-interkulturell.de sind aber nicht nur die bisherigen Dokumentationen und Initiativen abrufbar, es wird auch weiterhin an Zeitzeugenvermittlung und Initiativen gearbeitet.


Das Buch greift unter dem Titel „Vielheit und Einheit im neuen Deutschland – Leerstellen in Migrationsforschung und Erinnerungspolitik“ diese Problematik auf, weitet aber den Blick über das Beispiel „Mauerfall“ aus. Neben ausgewählten wissenschaftlichen Positionen werden beispielhaft Handlungsfelder und Institutionen dargestellt, für die die Frage nach Geschichtsbewusstsein und die Teilhabe der Eingewanderten daran im Mittelpunkt steht.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature