TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1310)

Beiträge & Podcasts

13.11.2017 von Wolfgang Lettow | Autor: radioflora_2017_11_07_Di_18 | Zeit: 6 Minuten

Protest im Hambacher Forst

Der Hambacher Forst ist ein Wald in der Region Düren, der seit 1978 durch RWE (Energiekonzern) gerodet wird, um Braunkohle abzubauen.

Seit 5 Jahren gibt es allerdings eine Besetzung, die für Klimagerechtigkeit und einer herrschaftsfreien Welt kämpft.

Ganz aktuell sind Rodungen bald wieder möglich, vermutlich ab dem 21.11.2017, der Tag des Gerichtsverfahren, in dem der BUND RWE anklagt.

Unterstützung ist also ab jetzt besonders wichtig, kommt vorbei, macht Solidaritätsaktionen in euren Städten oder schickt Spenden vorbei!

Weitere Infos unter: https://hambacherforst.org/

Jetzt anhören

06.01.2016 von Wolfgang Lettow

Zur aktuellen Situation im Hambacher Forst

Der Hambacher Forst, quasi Mitteleuropas letzter „Urwald“, wird gerodet für Europas größten Klimakiller – RWEs Rheinisches Braunkohlerevier. Dafür werden ganze Gemeinden dem Erdboden gleichgemacht und die Gesundheit, die physische wie psychische, von Menschen aufs Spiel gesetzt.

Um all das zu verhindern besetzen Aktivist_innen den Hambacher Forst und beteiligen sich an vielfältigen Aktionen.


Letztes Jahr wurde deswegen mehr als 4 Aktivist_innen für einige Zeit weggesperrt.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts