TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1247)

Beiträge & Podcasts

25.06.2017 von Alfred Klose | Zeit: 9 Minuten

Syrien, Flächenbrand

In Syrien findet ein Stellvertreterkrieg statt, der von Interessierten auch als Bürgerkrieg tituliert wird.Am Rande einer Veranstaltung am Donnerstag 15. Juni unter dem Thema "Vom Bürgerkrieg zum Flächenbrand" in den Verdihöfen in Hannover, ein Interview von Alfred Klose mit Karin Leukefeld der Journalistin und Referentin der Veranstaltung.Und hört Ihr auch den Geamtvortrag vom Karin Leukefeld.

Jetzt anhören

20.06.2017 von Hossein Naghipour | Zeit: 1 Minuten

Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung

Eine Veranstalltung von städtischer Erinnerungskultur am 20.Juni im Neuen Rathaus.

Program: „ I have a dream“ , junge Geflüchtete rappen mit Spax; Grußwort: Bürgermeister Thomas Hermann; Gespräche mit Spax: Cevahir Sansar, Syrien und Omid Bahadori, Iran; Musik: Omid Bahadori; Gespräch mit Spax: Hossein Kiumarz Naghipour, Iran; „Neue Wurzeln“ , Ausblik auf die Ausstellung im Neuen Rathaus vom 4. - 16. Juli: Katharina Sieckmann; Musik: Spax freestle

Jetzt anhören

11.09.2014

Culture-Courage: 01.09.2014 Antikriegstags-Kundgebung DGB Celle

Am Montag den 01.09.2014 führte der DGB in Celle auf der Stechbahn seine Antikriegstags-Kundgebung durch. Etwa 80 Menschen nahmen daran teil. Außer dem DGB-Kreisvorsitzenden Paul Stern sprachen Dr. Andreas Flick/Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Celle, zur humanitären Situation der Flüchtlinge im Irak, Charly Braun/DGB-Vorsitzender des Heidekreises zur Konversion des Truppenübungsplatz Bergen, Yilmaz Kaba/Vorstandsmitglied der Ezidischen Vereine in Deutschland e.V. zum Krieg gegen die kurdische Bevölkerung und die Initiative gegen den „Celler Trialog“ (Tagung Wirtschaft-Militär-Politik). Hier gibts die Kundgebung nachzuhören.

Jetzt anhören

26.06.2012 von Hubert Brieden

Antimilitaristischer Aktionskreis kritisiert Manipulation und Hetze der HAZ – Eklat auf Pressekonferenz – absolutely live

Der Antimilitaristische Aktionskreis Region Hannover (AMAK) hatte am 26.6.2012 zur Pressekonferenz eingeladen, um über die Protestdemonstration und Kundgebungen gegen das Sommerbiwak der Bundeswehr am 29.6. zu informieren. Gekommen waren JournalistInnen der Madsack-Medien (Hannoversche Allgemeine und Neue Presse) und von Hitradio Antenne. Für AMAK sprachen jeweils eine Vertreterin des Friedensbüros Hannover und von ATTAC sowie ein Vertreter des Arbeitskreises Regionalgeschichte. Gleich bei Betreten des Raumes fragte einer der Madsack-Journalisten, ob denn „niemand von der Kornstraße“ dabei sei und machte damit bereits zu diesem Zeitpunkt deutlich, um was es gehen solle. Die AMAK-VertreterInnen stellten dar, was am Tag des Sommerbiwaks geplant ist und auch was AMAK außer den Protesten gegen das Sommerbiwak an weiteren Aktivitäten entwickelt, in Wunstorf, Neustadt und vor der Feldjägerschule in Hannover. Doch daran waren die Madsack-JournalistInnen wenig interessiert - eine Vertreterin meinte, sie hätte keine Zeit - und kamen zu dem Punkt, um den es ihrer Meinung gehen sollte: den Brandanschlag auf Bundeswehrfahrzeuge in Hannover. Nur hat der mit AMAK und den geplanten Kundgebungen und Demonstrationen gar nichts zu tun. Folgerichtig entstand eine Auseinandersetzung um die Manipulationen und die Hetze der HAZ … Der Mitschnitt wirft ein Licht auf Arbeitsweise und Auftreten hannoverscher MainstreamjournalistInnen und –medien. Am Schluss ist noch ein Interview zu hören, das Hitradio Antenne führte, nachdem die Madsack-JournalistInnen gegangen waren. Ein Zeitdokument: Ungeschnitten. Absolutely live. Ein Radiokommentar zum Thema ist nachzulesen unter: http://www.ak-regionalgeschichte.de/html/haz__manipulation_und_hetze.html

Jetzt anhören

01.04.2012

EN-PAZ: Frieden kann man lernen, und Frieden ist auch eine Berufsperspektive

Jetzt anhören

10.03.2012 von Kay Pabst

Einsatzgebiet Schule - wie die Bundeswehr wirbt

Jetzt anhören

28.11.2011

"Die Sicherheit Afghanistans wird in Deutschland beschlossen.". - Petersberg II und Veranstaltungen der Friedensbewegung. Malalai Joya aus Afghanistan am 24.11.2011 in Hannover

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts